Bericht + Video: Unser erstes Mal in der Bunten Liga

Am 06. September ist die AG Fußball im Roten Stern Berlin das erste Mal in der bunten Liga angetreten. Die Teilnahme an einem der Berliner Ligen ist die Konsequenz aus 6 Monaten Freizeitkick im Humboldthain, wo wir uns weiterhin Samstags um 15 Uhr treffen werden, um uns einzuspielen und weiter unsere individuellen Fähigkeiten zu verbessern.

In der Bunten Liga fand an diesem Tag Samstag das Liga-Finale statt und das heißt, jeder spielt gegen jeden. Da wir erst ab der nächsten Saison angemeldet sind bedanken wir uns recht herzlich bei allen Teams und dem Vorstand der bunten Liga, dass wir hier – außerhalb der Wertung – mitspielen durften.

Wir traten direkt in der 1. von insgesamt 3 Ligen an und hatten es damit mit den stärksten Buntligisten Berlins zu tun. Bei der Turnier-Eröffnung wurde eine Buntligisten-Auswahl geehrt, die an der AEM (Alternativen Europameisterschaft) teilgenommen hat und den 1. Platz ergatterte. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Unser Team bestand aus Vladimir, Liridon, Felix, Robert, Ali, Siyabend, Christian, Francesco, Meffail, Tsenguun und Adil. Das Team spielte in dieser Konstellation noch nie zusammen und das sah man in den Spielen durchaus. Während des Turniers klappten die Pässe immer besser, es wurde häufiger abgespielt und erste, kleinere Kombinationen klappten.

Die Ergebnisse des Tages:
Hauptstadtkicker – Roter Stern Berlin 3:0
Roter Stern Berlin – Rentnerboys 0:3
FK Rotor Kreuzberg – Roter Stern Berlin 0:0
Roter Stern Berlin – FC Lambajuun e.V. 0:1
United Scorpions – Roter Stern Berlin 2:0
Roter Stern Berlin – Kickers Else 0:2
Traktor Berlin – Roter Stern Berlin 0:1

September 10, 2014