Fußball: Der Ball rollt wieder!

 

Am 15.05. konnte die SG Fußball das erste Mal nach Beginn der Corona-bedingten Einschränkungen wieder in der Behmstraße trainieren. Schnell wurde klar, dass auf Grund der Einhaltung der Corona-bedingten Neuerungen und bestehenden Abstandsregelungen auf das Herzstück des Spiels verzichtet werden musste: das eigentliche Fußballspielen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase kamen jedoch immer mehr Spieler*innen zu den Trainings des Frauen*-Teams, des Kleinfeld-Teams, sowie dem Großfeld-Team.

Die erste Lockerung wurde mit Freuden aufgenommen: statt 8 Personen durften ab dem 05.06. erstmals 12 Personen pro Platzhälfte trainieren, was bedeutete, dass mehr Spieler*innen am Training teilnehmen konnten.

Getreu dem Motto „geteilte Freude ist doppelte Freude“ verständigte sich die SG Fußball mit den SG Boxen und Basketball darauf, dass diese jede 2. Woche die Behmstraße für ihr Training nutzen können. Sowohl die SG Boxen als auch die SG Basketball trainieren normalerweise in der Halle in der Böttgerstraße. Da Außensportanlagen deutlich früher für Sportaktivitäten geöffnet wurden, traten die SGs an die SG Fußball mit der Frage heran, ob eine Nutzung der Behmstraße möglich wäre. Schnell wurde ein Nutzungskonzept des Platzes für 3 SGs ausgearbeitet und sich auf eine gemeinsame Nutzung verständigt, bis die Halle in der Böttgerstraße wieder benutzbar ist.

 

Update: Seit dem 11.06.2020 sind unsere Hallen wieder für die entsprechenden Sportangebote geöffnet.

Die SG Fußball nimmt ihren Trainingsbetrieb wieder wie gewohnt auf.

Love Football – hate racism

 90 total,  2 heute

Juni 20, 2020